Gemüse-Reis-Auflauf - Auflauf & Gratin - DDR Rezepte

Gemüse-Reis-Auflauf 0 616 gelesen

Gemüse-Reis-Auflauf

250 g Zwiebeln, 5 Eßl. Öl, 500 g Gehacktes halb und halb, 2 Knoblauchzehen, 2 Eßl. Tomatenmark, 1/2 Eßl. Edelsüß-Paprika, 200 ml Rotwein, Salz, 1/2 Teel. Rosenpaprika, 1 Eßl. Zucker, 200 g Reis, 4 Paprikafrüchte, 1 Bund Petersilie, 1 Zweig frischer Rosmarin, 1 Eßl. getrocknete Rosmarinnadeln, 3 bis 4 Tomaten, 1 Salatgurke, 6 Eier, 200 ml saure Sahne, 125 g Reibekäse.

Die kleingeschnittenen Zwiebeln in 3 Eßlöffel Öl glasig dünsten.
Das Gehackte zerpflücken und darin unter Rühren anbraten.
Die fein zerdrückten Knoblauchzehen zugeben, Tomatenmark und Edelsüß-Paprika unterrühren, den Wein zugießen und das
Gehackte bei mittlerer Hitze durchschmoren.
Dann mit Salz, Rosenpaprika sowie Zucker würzig abschmecken und in eine flache Auflaufform füllen.
Den Reis 5 Minuten in kochendem Salzwasser vorgaren, gut abtropfen lassen und in 2 Eßlöffel mäßig heißem Öl wenden, bis alle Körner mit Fett überzogen sind.
Die Hälfte der vorbereiteten Paprikafrüchte kleinschneiden, zum Reis geben und kurz mit andünsten.
Gehackte Petersilie sowie zerkleinerte Rosmarinnadeln untermischen und dieses Reisgemisch auf das Gehackte schichten. Die gehäuteten Tomaten sowie die Salatgurke in Scheiben, die restlichen Paprikafrüchte in größere Stücke schneiden.
Diese Gemüsescheiben in Reihen fast senkrecht in den Reis stecken.
Eier und saure Sahne verrühren, salzen und die Hälfte davon unter das Gemüse gießen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad zugedeckt auf unterster Einschubleiste 30 Minuten backen.
Inzwischen den Reibekäse in die übrige Eiersahne rühren, diese Mischung nochmals über das Gemüse gießen.
Nun die offene Form auf die mittlere Einschubleiste stellen und den Auflauf 40 Minuten backen.






Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread