Geflügelleberpastete - Vorspeisen - DDR Rezepte

Geflügelleberpastete        0  816 gelesen

Geflügelleberpastete (Vorspeise)

(für 4 bis 6 Personen)

200 g Kalbfleisch, 200 g Geflügelleber, 100 g magerer gekochter Schinken, 100 g Speck, 100 g Champignons, 1 kleine Zwiebel, etwas Zitronenschale, Pfeffer, Salz, 250 g gefrorener Blätterteig, 1 Eigelb.

Das Kalbfleisch mit der Geflügelleber, dem Schinken, dem Speck und den Champignons zweimal durch den Fleischwolf drehen.
Die Zwiebel feinreiben und dazugeben.
Mit etwas Zitronenschale, Pfeffer und Salz würzen und gut vermischen.
Den Blätterteig ausrollen und eine kleine Kuchenform damit auslegen, die Masse hineingeben und mit einem Teigdeckel
abschließen.
Eine kleine Öffnung für den entweichenden Dampf lassen.
Die Pastete etwa 40 Minuten backen.
Kurz vor Ende der Backzeit mit dem in etwas Wasser verrührten Eigelb bepinseln und bräunen.
Als Beilage Tomaten- oder Kopfsalat reichen.




Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 2.07/5
Bewertung: 2.1/5 (15 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread