Geflügelleber "Crostini" - Vorspeisen - DDR Rezepte

Geflügelleber "Crostini" 0 767 gelesen

Geflügelleber "Crostini" (Vorspeise)

4 Scheiben Toastbrot, 200 g Geflügelleber, Mehl, 40 g Margarine, 1 Zwiebel, 1 Tomate, Salz, weißer Pfeffer, Zitronensaft, etwas Sahne, Petersilie, Tomatenecken.

Crostini sind geröstete Toastbrotscheiben, die vielfältig belegt werden können. Hier ein Beispiel mit Geflügelleber:
Von der Geflügelleber Haut und Sehnen entfernen und trockentupfen.
Die Margarine erhitzen und die in Mehl gewendete Leber darin braten, herausnehmen und warm stellen.
Die Zwiebel in feine Scheibchen, die enthäutete und entkernte Tomate in Streifen schneiden und beides in das Bratfett der Leber geben.
Alles durchschwenken und mit Salz, weißem Pfeffer und Zitronensaft würzen.
Die Sahne dazugeben, alles sehr kurz anschwitzen, mit der Leber vermischen und sofort auf die vorbereiteten Toastbrotscheiben verteilen.
Zuletzt mit Petersilie und Tomaten garnieren.





Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 3.00/5
Bewertung: 3.0/5 (7 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread