Fruchthütchen - Weihnachtsbäckerei - DDR Rezepte

Fruchthütchen        0  474 gelesen

Fruchthütchen

125 g Butter oder Margarine, 125 g Zucker, 1 Ei, abgeriebene Schale von 1 Zitrone, 1 Prise Salz, 250 g Mehl, 125 g Marmelade, 1 Eigelb, etwas Milch.

Butter oder Margarine mit Zucker und Ei schaumig rühren, nach und nach Zitronenschale, Salz und Mehl dazugeben und gut verkneten.
Den Teig 30 Minuten kühl ruhen lassen, dann auf bemehltem Brett ausrollen und runde Plätzchen ausstechen.
Etwas Marmelade in die Mitte geben, den Teig von 3 Seiten darüberschlagen.
Die Plätzchen über Nacht ruhen lassen, dann mit Eigelbmilch bestreichen und backen.







Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread