Leberfondue - Fondue - DDR Rezepte

Leberfondue 0 737 gelesen

Leberfondue

600 g Leber, 4 saure Äpfel, Zitronensaft, 2 Zwiebeln, 1 Eßl. Mehl, Salz, Pfeffer.
Für den Backteig: 2 Eßl. Mehl, 1 Tasse Apfelwein, 1 Eiweiß, Öl.

Die Leber in Würfel schneiden.
Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, in Ringe schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
Die Zwiebeln in Ringe schneiden.
Zum Schluß die Leberstücke leicht mit Mehl bestäuben und alles auf einen Holzteller oder auf einer Platte anrichten.
Aus Mehl, Apfelwein und Eischnee den Backteig bereiten.
Die Leberstücke auf die Fonduegabel spießen und in heißem Öl garen.
Die Apfel- und Zwiebelringe erst kurz in den Backteig tauchen und dann in heißem Öl brutzeln lassen.
Dazu kalte Fonduesoßen bereitstellen.



Quelle: Grillen, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Bewertung 2.67/5
Bewertung: 2.7/5 (6 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread