Eiersoße - Sossen/Marinaden - DDR Rezepte

Eiersoße        0  1701 gelesen

Eiersoße

2 bis 4 hartgekochte Eier, etwa 100 g Butter, Zitronensaft, Salz, weißer Pfeffer, gehackte Petersilie.

Die Eier halbieren, das Eigelb herausnehmen und durch ein Sieb streichen.
Inzwischen die Butter erhitzen, aber keine Farbe nehmen lassen.
Das Eigelb mit der Butter zu einer cremigen Masse verrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, das Eiweiß
feinhacken und dazugeben.
So vorbereitet, alles am Herdrand warm halten.
Vor dem Anrichten die Petersilie dazugeben und nachschmecken.

Diese Spezialsoße ist eine vortreffliche Soße zu Kochschinken, Spargel, Brokkoli oder Schwarzwurzeln, aber auch zu Kochfisch und kurzgebratenen Fleischspeisen.




Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 2.85/5
Bewertung: 2.9/5 (20 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread