Dill-Fondue - Fondue - DDR Rezepte

Dill-Fondue        0  689 gelesen

Dill-Fondue

1 Sträußchen Dill, 1/4 l Weißwein, 600g Tollenser Käse, 1 Teel. Stärkemehl, 1 Teel. Zitronensaft, 1 Eßl. Pfirsichgeist, Weißbrot.

Einen Teil des Dills schon 1 bis 2 Tage vorher im Wein durchziehen lassen. Den geriebenen Käse mit Stärkemehl, Dill-Weißwein und Zitronensaft verrühren und im Fondue-Gefäß gut durchkochen lassen. Kurz vor dem Servieren den Pfirsichgeist und
grobgehackten Dill unter die Käsemasse ziehen. Weißbrotwürfel in die heiße Fondue tauchen.






Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 2.40/5
Bewertung: 2.4/5 (10 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread