Dillerbsen-Eintopf - Eintöpfe - DDR Rezepte

Dillerbsen-Eintopf        0  442 gelesen

Dillerbsen-Eintopf

500 g gelbe Erbsen, Salz, Lorbeerblatt, 2 Stengel Thymian, 3 Kartoffeln, 60 g Schweine- oder Gänsefett, 40 g Mehl, 1 Zwiebel, 1 Prise Paprika, 1 Eßl. Essig, 1 Knoblauchzehe, 1/8 l saure Sahne, 40 g Butter, 1 Bund Dill, weißer Pfeffer.

Die Erbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen, am nächsten Tag in 1 1/2 Liter Wasser mit Salz, 1 Lorbeerblatt sowie 2 Stengel Thymian langsam fast weich kochen. Dann die geschälten, in Würfel geschnittenen Kartoffeln zufügen. Das Fett erhitzen und das Mehl sowie die feingehackte Zwiebel darin goldgelb rösten. Eine Prise Paprika mit dem Essig, der feinzerdrückten Knoblauchzehe und der sauren Sahne gründlich verrühren, mit dem Erbsensud aufgießen und alles
aufkochen lassen. Dann die Erbsen und die Kartoffeln dazugeben und alles noch 10 Minuten leise kochen lassen. Zuletzt die Butter erhitzen und den feingehackten Dill darin durchschwitzen, weißen Pfeffer zugeben und alles in den Eintopf rühren.





Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread