Grüne Klöße - Kartoffeln - DDR Rezepte

Grüne Klöße 0 1056 gelesen

Grüne Klöße

Kartoffeln,
Salz,
Weißbrotbröckchen.

Ein Drittel der Kartoffelmenge zu dünnflüssigem Kartoffelbrei verkochen.
Inzwischen die übrigen Kartoffeln roh in wenig kaltes Wasser reiben.
So fest wie möglich ausdrücken.
Sofort mit den gekochten Kartoffeln und Salz verrühren.
Die aus dieser weichen Masse geformten Klöße mit gerösteten Weißbrotbröckchen füllen und in sprudelnd kochendes Wasser geben.
15 Minuten leise kochen und 10 Minuten ziehen lassen.
Beim Einlegen der Klöße muß das Wasser ohne Unterbrechung kochen.
- Die rohe Kartoffelmasse kann auch mit geriebenen kalten gekochten Kartoffeln und mit siedendem Wasser vermengt werden. Bei Verwendung eines sehr stärkedurchlässigen Tuches oder Kloßsackes ist es angebracht, der Masse etwas Kartoffelmehl zuzusetzen.

Quelle: Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread