Bratheringe in Tomatenmarinade - Fisch & Meeresfrüchte - DDR Rezepte

Bratheringe in Tomatenmarinade        0  719 gelesen

Bratheringe in Tomatenmarinade

4 kleine grüne Heringe, 50 g Öl, 1 Zwiebel, 50 g Champignons, 100 g Tomatenketchup, 1 Prise Zucker, 1/8 l Rotwein, Salz.

Die Heringe ausnehmen, Kopf und Schwanz abschneiden, gründlich waschen und abtrocknen.
Im Tiegel Öl erhitzen und die gesalzenen Fische - nach Belieben zuvor in Mehl gewendet - von beiden Seiten braten.
Dann herausnehmen und auf einer Platte anrichten.
Im restlichen Öl die in Ringe geschnittene Zwiebel andünsten, die vorbereiteten blättrig geschnittenen Champignons zufügen
und unter Umrühren garen.
Dann Tomatenketchup, Zucker, Wein und nach Geschmack Salz dazugeben.
Alles gut durchkochen lassen und über die Fische gießen.
Das Gericht kann warm oder kalt aufgetragen werden.
Mit Bratkartoffeln oder - kalt - mit Weißbrot und Salzgebäck vervollständigen.




Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 2.67/5
Bewertung: 2.7/5 (6 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread