Bostoner Fischpastete - Fisch & Meeresfrüchte - DDR Rezepte

Bostoner Fischpastete 0 448 gelesen

Bostoner Fischpastete

2 Zwiebeln, 1 Stange Porree, 10 Oliven, Öl, 600 g filetierter Fisch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano, 1 Paket gefrorener Blätterteig, 1 Eigelb.

Gehackte Zwiebel, in Scheiben geschnittenen Porree und halbierte Oliven in einem Topf in etwas Öl anschwitzen.
Das Fischfilet säuern, salzen und mit Pfeffer, Paprika sowie Oregano würzen, mit in den Topf geben und halbgar dünsten. Dann vom Feuer nehmen.
Den aufgetauten Blätterteig ausrollen.
Mit der Hälfte eine flache Auflaufform oder Pfanne auslegen.
Fisch mit Gemüse einfüllen und die zweite Hälfte des Blätterteiges darüberdecken.
Nach Belieben noch kleine ausgestochene Verzierungen anbringen.
Alles mit verquirltem Eigelb bestreichen und etwa 20 Minuten bei Mittelhitze im Herd backen.
Dazu einen frischen Salat reichen.




Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread