Bologneser Hähnchen - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Bologneser Hähnchen        0  494 gelesen

Bologneser Hähnchen

1 Broiler, Salz, 3 Eßl. Mehl, 2 Eier, 1 Teel. Öl, 100 g Reibekäse, 1 Eßl. feingehackte frische Salbeiblätter, 200 g Semmelbrösel,
100 g Margarine.

Das vorbereitete Hähnchen waschen, trockentupfen, vierteln und die Knochen vorsichtig auslösen.
Das Fleisch der Keulen und Brüste flachklopfen, salzen und in Mehl wenden.
Die Eier mit dem Öl verquirlen und mit dem Reibekäse und den Salbeiblättern vermengen.
Die einzelnen Fleischstücke durch diese Mischung ziehen, anschließend in Semmelbröseln wenden und gut andrücken.
In der heißen Margarine auf jeder Seite etwa 10 Minuten goldbraun braten.
Mit körnig gekochtem Reis und einem frischen Salat auftragen.





Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread