Blätterteig für Pasteten - Sonstige Rezepte - DDR Rezepte

Blätterteig für Pasteten 0 694 gelesen

Blätterteig für Pasteten

250 g Mehl, 2 Eigelb, etwas Salz, 1 Eßl. Weinbrand, 3 Eßl. Weißwein, 200 g Butter.

Aus Mehl, Eigelb, Salz, Weinbrand und Wein einen Nudelteig bereiten. Ein Rechteck ausrollen und die in Stücke geschnittene Butter darauf verteilen. Dabei einen genügend großen Teigrand frei lassen, damit die Butter gut eingeschlagen werden kann und beim Ausrollen verdeckt bleibt. Den Teig 1/2 Stunde kalt stellen, dann nach einer Seite hin zu einem Rechteck
ausrollen, wieder zusammenschlagen und wieder kalt stellen. Dieses Verfahren dreimal wiederholen. Den Teig dann beliebig weiterverarbeiten.



Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread