Birnen-Kirsch-Dessert - Süsse Speisen - DDR Rezepte

Birnen-Kirsch-Dessert 0 542 gelesen

Birnen-Kirsch-Dessert

4 große Birnen, 3 bis 4 Eßl. Zucker, je 1 Stück Zitronenschale und Zimtstange, 2 Likörgläser Weinbrand, 350 g Kirschen (Konserve). Für die Baisermasse: 2 Eiweiß, 1 Teel. Zitronensaft, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker.

Die geschälten Birnen in Achtel schneiden und in 1 Tasse Wasser mit Zucker und Gewürzen etwa 10 Minuten dünsten. Birnenachtel - einige Stücke zurücklassen - und abgetropfte, entkernte Kirschen in eine feuerfeste Form legen, den Birnenkochsaft mit Weinbrand abschmecken und über das Obst gießen. Bei 250 Grad in den vorgeheizten Backofen stellen.
Eiweiß und Zitronensaft steifschlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und spiralenförmig über das erwärmte Kompott spritzen. Mit den übrigen Birnenstücken garnieren und
goldgelb backen. Warm servieren.





Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread