Bechertaler Kräutersoße - Sossen/Marinaden - DDR Rezepte

Bechertaler Kräutersoße 0 922 gelesen

Bechertaler Kräutersoße

130 g Doppelrahmfrischkäse mit Kräutern, 100 g Mayonnaise, 60 g Zitronesaft, feingehackte Kräuter (Dill, Petersilie, Schnittlauch usw.), Salz, Joghurt.

Alle Zutaten mit dem Schneebesen verschlagen und die Konsistenz, je nach Bedarf, mit Joghurt beeinflussen.
Es empfiehlt sich, die Soße etwa 1 Stunde stehenzulassen, damit sich die Kräuter geschmacklich entfalten können.
Die Soße schmeckt zu allen Fisch- und Fleischfondues, kann aber auch etwas dünner als Salatsoße verwendet werden.




Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread