Ausgebackenes Kaninchenfleisch - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Ausgebackenes Kaninchenfleisch 0 615 gelesen

Ausgebackenes Kaninchenfleisch

1 Kaninchen, Worcestersauce, Salz, Pfeffer, Paprika, 3 Eßl. Mehl, 1 Ei, 2 Tassen Semmelbrösel, 1/2 Flasche Öl zum Backen, 1 Zitrone, Petersilie.

Das Kaninchen gründlich waschen, enthäuten, abtrocknen und mit einem spitzen Messer die Knochen auslösen
(Keule, Rücken, Läufchen). Das ausgelöste Fleisch in Stücke schneiden, mit Worcestersauce, Salz, Pfeffer, Paprika würzen und in Mehl wenden. Anschließend durch geschlagenes Ei ziehen und mit Semmelbröseln umhüllen. Leicht anklopfen und schwimmend in heißem Öl ausbacken. Mit Zitronenecken und Petersiliegrün garnieren. Mayonnaisensalat mit Tomaten-, Gurken-
und Apfelwürfeln verfeinern und dazu reichen.


Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread