Ausgebackene Apfelringe - Obst - DDR Rezepte

Ausgebackene Apfelringe 0 559 gelesen

Ausgebackene Apfelringe

30 g Margarine, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 2 Eier, 125 g Mehl, 1/8 l Sahne, 25 g gemahlene Nüsse, 2 Eßl. Weinbrand oder Rum, 3 Apfel, Mehl zum Wenden, Ausbackfett, Puderzucker.

Margarine, Zucker, Vanillinzucker und Eigelb schaumig rühren, abwechselnd Mehl und Sahne zugeben, dann Nüsse und Weinbrand daruntermischen. Den steifen Eischnee unter den Teig heben. Die Äpfel schälen, die Kerngehäuse ausstechen, in dicke Scheiben schneiden und in Mehl wenden. Dann in den Teig tauchen und im heißen Fettbad schwimmend goldgelb
ausbacken. Abtropfen lassen und mit Puderzucker besieben.




Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread