Auerhahnbrüste auf Toast - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Auerhahnbrüste auf Toast        0  515 gelesen

Auerhahnbrüste auf Toast

Brüstchen von 2 bis 3 Auerhähnen, 1/2 l Buttermilch oder Rotwein, 80 g Speck, 50 g Butter, Toastbrot.

Wenn man mehrere alte Hähne hat, deren Wildbret zu Ragouts oder Pasteten verwendet wird, so sollte man die Brüstchen auslösen und sie gesondert zubereiten. Die Brüstchen 2 bis 3 Tage in Buttermilch oder in Rotwein legen, danach spicken, in Butter braten und auf gerösteten Weißbrotscheiben anrichten. Man reicht junge Erbsen oder einen Frischkostsalat dazu.





Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread