Apfelsinenkuchen - Kuchen/Torten/Gebäck - DDR Rezepte

Apfelsinenkuchen        0  361 gelesen

Apfelsinenkuchen

185 g Butter, 185 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 3 Eier, 185 g Mehl, 1 Teel. Backpulver; 125 g Zucker, Saft und Schale von
1/2 Zitrone und 1 Apfelsine.

Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren, dann nach und nach 3 Eier darunterrühren. Das mit dem Backpulver gesiebte Mehl unterarbeiten. Den Teig in eine gefettete Springform gießen, glattstreichen und bei Mittelhitze goldgelb backen. Dann den Zucker mit den abgeriebenen Zitrusschalen, Apfelsinen- und Zitronensaft verrühren und über den Kuchen gießen, noch 10 Minuten backen.




Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread