Chips - Kartoffeln - DDR Rezepte

Chips        0  587 gelesen

Chips

Kartoffeln, Öl, Salz.

Geschälte rohe Kartoffeln in sehr dünne Scheibchen schneiden, am besten hobeln.
10 Minuten in kaltes Wasser legen, damit ein Teil der Stärke auslaugt und die Chips knusprig werden können.
Abgetropft zwischen Tüchern trocknen.
Portionsweise in reichlich siedendem Öl schwimmend goldbraun ausbacken.
Auf einem Sieb ablaufen lassen und sparsam mit feinem Salz bestreuen.
Chips können für kurze Zeit in einer Blechdose vorrätig gehalten werden.

Quelle: Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread