Marinierte Heringe mit Pilzen - Pilze - DDR Rezepte

Marinierte Heringe mit Pilzen 0 683 gelesen

Marinierte Heringe mit Pilzen

500 g hellfleischige Pilze, Salz, Saft von 1/2 Zitrone, 6 Salzheringe, 2 Zwiebeln, 1 saure Gurke, 2 Äpfel, 6 Pfefferkörner, 1 Prise Zucker, 2 Eßl. Weißwein, 1/2 l Milch oder zur Hälfte saure Sahne.

Junge Pilze unzerteilt, größere zerschnitten 5 Minuten in Salzwasser kochen, das mit etwas Zitronensaft angesäuert wurde. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Heringe am Bauch aufschneiden, ausnehmen und 24 Stunden wässern. Dabei das Wasser mehrmals wechseln. Dann abziehen und die Gräten entfernen. Die Filets mit Zwiebelringen, Gurkenscheiben, Apfelstückchen, Pilzen und Gewürzen in eine Porzellanschüssel geben. Mit Weißwein und Milch oder Sahne übergießen. 12 Stunden im Kühlen ziehen lassen.


Quelle: Frieder Gröger - Pilze und Wildfrüchte, selbstgesammelt und zubereitet
Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 2. Auflage 1983
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread