Gefüllte Heringe I - Pilze - DDR Rezepte

Gefüllte Heringe I        0  798 gelesen

Gefüllte Heringe I

300 g Mischpilze, 30 g Margarine, 1 kleine Zwiebel, 8 nicht zu kleine grüne Heringe, etwas Zitronensaft oder Essig, Salz, Mehl, 4 Eßl. Speiseöl.

Die Margarine zerlassen, darin die fein geschnittene Zwiebel hellgelb dünsten. Die geschnittenen Pilze hinzufügen und 5 Minuten im offenen Topf erhitzen. Falls erforderlich, abgesonderten Saft abschöpfen. Die Heringe waschen, schuppen, abziehen, ausnehmen und so entgräten, daß die Filets am Rücken zusammenhängen. Mit Zitronensaft oder Essig beträufeln und ziehen lassen. Dann leicht salzen und je 1 Eßlöffel vorgedünstete Pilze einfüllen, mit Garn umwickeln, in Mehl wenden und in Öl braun braten.

Quelle: Frieder Gröger - Pilze und Wildfrüchte, selbstgesammelt und zubereitet
Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 2. Auflage 1983
Bewertung 2.88/5
Bewertung: 2.9/5 (17 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread