Helle Pilzsoße - Pilze - DDR Rezepte

Helle Pilzsoße 0 821 gelesen

Helle Pilzsoße

1/2 l Brühe von hellfleischigen Pilzen, Salz, 30 g Margarine, 40 g Mehl; zum Verfeinern je nach Belieben 1 Ei, Zitronensaft, Sahne, Weißwein, 1 Eßl. gehackte Kräuter o. ä.

In der zerlassenen Margarine das Mehl schwitzen, jedoch ohne daß es Farbe annimmt. Den Topf von der Kochstelle nehmen, nach und nach die Pilzbrühe zugießen und ständig mit dem Schneebesen schlagen. Einige Minuten durchkochen lassen und salzen. - Eine helle Pilzsoße kann auf verschiedene Weise verfeinert werden. Gut paßt 1 Eßlöffel gewiegte Kräuter dazu; 1 verquirltes Ei macht die Soße gehaltvoller und 1 Messerspitze Butter geschmeidiger. Immer aber sollte man die Zutaten für die Verfeinerung der Soße sparsam einsetzen, damit der Pilzgeschmack nicht verdeckt wird.




Quelle: Frieder Gröger - Pilze und Wildfrüchte, selbstgesammelt und zubereitet
Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 2. Auflage 1983
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread