Gebratene Bauernwurst mit Kraut - Internationale Küche > UdSSR - DDR Rezepte

Gebratene Bauernwurst mit Kraut 0 468 gelesen

Gebratene Bauernwurst mit Kraut

900 g Schweinefleisch, 4 Knoblauchzehen, 1 Eßl. Kümmel, Salz, Gewürze, 25 cm Schweinedarm, 50 g Speck.

Für das Kraut: 2 Eßl. Schweineschmalz, 1 Zwiebel, 2 Eßl. Tomatenketchup, 1 kg Weißkraut, 1 Möhre, 1 Eßl. 3%iger Essig, 2 Teel.
Zucker, Salz, Kümmel, 1 Eßl. Mehl.

Das Schweinefleisch in kleine Würfelchen schneiden, den gehackten Knoblauch, Kümmel, Salz und Gewürze nach Wunsch zugeben und alles sorgfältig mischen. Den Schweinedarm auswaschen, mit der Hackmasse füllen und die Enden zubinden. Die vorbereiteten Würste abkochen, danach braten. Im heißen Schmalz die kleingeschnittene Zwiebel anschwitzen. Tomatenketchup zugeben und kurz durchrühren. Dann kleingeschnittenes Weißkraut, grob geraffelte Möhre, Essig und Gewürze zufügen, eventuell noch etwas Wasser und zugedeckt gardünsten. Das Mehl über das Kraut stäuben, nochmals kurz dünsten lassen, zu den Würsten servieren.

Quelle: Belorussische Küche
Verlag Uradsha Minsk und Verlag für die Frau Leipzig, 1982
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread