Belorussischer Borschtsch - Internationale Küche > UdSSR - DDR Rezepte

Belorussischer Borschtsch        0  879 gelesen

Belorussischer Borschtsch

300 g Knochen, 200 g Rindfleisch, Salz, 1 Möhre, 1 Zwiebel, 1 Petersilienwurzel, 20 g Schweineschmalz, 2 Eßl. Tomatenmark, 5 Kartoffeln, 2 rote Rüben, 1 Eßl. Mehl, 2 Teel. Zucker, 2 Teel. 3%iger Essig, 60 g Wiener Würstchen, Gewürze, 4 Teel. saure Sahne.

Die kleingehackten Knochen und das Rindfleisch in einem Topf mit kaltem Wasser ansetzen und zum Kochen bringen. Den Schaum abheben und auf kleiner Flamme weiterkochen. Eine halbe Stunde vor Beendigung des Kochprozesses die Brühe salzen. In Stifte geschnittene rohe Möhre, Zwiebelwürfel und Petersilienwurzel in Schweineschmalz glasig anbraten, Tomatenmark dazugeben und auf kleiner Flamme etwa 10 Minuten dünsten. Die in Würfel geschnittenen Kartoffeln, die in Stifte geschnittenen roten Rüben sowie das angeschmorte Wurzelwerk in die kochende Brühe geben. Mit dem angerührten Mehl binden und alles garkochen. Den Borschtsch mit Zucker und Essig würzen. Das Fleisch und die Würstchen in Stücke schneiden und in den Borschtsch geben. Nochmals gut abschmecken und beim Anrichten saure Sahne darübergeben.


Quelle: Belorussische Küche
Verlag Uradsha Minsk und Verlag für die Frau Leipzig, 1982
Bewertung 2.83/5
Bewertung: 2.8/5 (12 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread