Eier, gefüllt mit gehacktem Hering - Internationale Küche > UdSSR - DDR Rezepte

Eier, gefüllt mit gehacktem Hering 0 502 gelesen

Eier, gefüllt mit gehacktem Hering

4 Eier, 1/2 Pellkartoffel, 1/2 gare Möhre, 1/2 Gurke, 60 g grüne Erbsen, 125 g Mayonnaise. Für die Füllung: 160 g Hering,
1 Apfel, 50 g Weißbrot, 1/2 Zwiebel, 1 Eßl. Öl, 1 Teel. 3%iger Essig, Pfeffer.

Die hartgekochten Eier schälen, in Hälften schneiden und das Eigelb herausnehmen. Die Eihälften mit einer aus gehacktem Hering und einem Teil des Eigelbs hergestellten Füllung füllen. Die Füllung so ausgleichen, daß jede Hälfte die Form eines ganzen Eies ergibt. Gepellte Kartoffel, Möhre sowie die Salzgurke in Scheiben schneiden, auf Portionsschalen legen, darauf die gefüllten Eier geben, mit Mayonnaise begießen, mit gehacktem Eigelb und grünen Erbsen garnieren und zu Tisch geben.
Zubereitung der Füllung aus gehacktem Hering: Den Hering säubern, entgräten und kleine Streifen schneiden. Den Apfel
schälen, in Teile schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Das Weißbrot vorher in Milch einweichen, dann ausdrücken.
Die Zwiebel schneiden und leicht anrösten. Die vorbereiteten Zutaten durch den Fleischwolf geben, die weiche, gut
ausgeschlagene Butter, den gemahlenen Pfeffer und den Essig zugeben und sorgfältig vermischen.



Quelle: Belorussische Küche
Verlag Uradsha Minsk und Verlag für die Frau Leipzig, 1982
Bewertung 3.00/5
Bewertung: 3.0/5 (5 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread