Broiler (DDR) - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Broiler (DDR)        0  1350 gelesen

Broiler (DDR)

1 Broiler
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
1 Zitrone
1 Bund Petersilie
3 Zwiebeln
2 EL Öl
1/4 L Apfelsaft
3 marinierte Paprikafrüchte
1/4 L gesäuerte Milch
1 Apfel
1 EL Mehl

Den gut gewaschenen Broiler in 8 Stücke zerteilen (je 4 Brust- und Keulenstücke), in eine Schüssel legen, mit Salz, Pfeffer und 1 Esslöffel Paprika würzen, mit dem Saft der Zitrone beträufeln, die gehackte Petersilie, eine in dünne Scheiben geschnittene Zwiebel und I 1/2 Esslöffel Öl untermischen. Die Schüssel zudecken und das Broilerfleisch 24 Stunden kühl gestellt marinieren lassen.
Etwa 45 Minuten vor dem Essen das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die abgetropften Broilerstücke anbraten, die restlichen, in Scheiben geschnittenen Zwiebeln zufügen und 1 Esslöffel Paprika darüber streuen. Nach und nach mit dem Apfelsaft ablöschen, das Gericht zugedeckt fast gar werden lassen. Kurz bevor das Fleisch weich ist, die in Streifen geschnittenen Paprikafrüchte zugeben und alles völlig garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zuletzt den würzigen Bratensaft mit einer Mischung aus Milch, geriebenem Apfel und Mehl binden.
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread