Altberliner Sauerbraten - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Altberliner Sauerbraten 0 1154 gelesen

Altberliner Sauerbraten

600 Gramm Schieres Rindfleisch
125 Gramm Räucherspeck
40 Gramm Margarine
1 Essl. Mehl
1 Gewürzkorn (Piment)
2 Gewürznelken Buttermilch

QUELLE
Berliner Küche
Berlin-Information, DDR 1982

Speck in dünne Streifen schneiden und damit Fleisch spicken, dann in
kleinen Steintopf legen, mit Buttermilch begießen, bis das Fleisch
bedeckt ist. Die Gewürze zugeben und drei Tage zugedeckt kühlstellen.
Danach das Fleisch herausnehmen, gut abtropfen, von allen Seiten
braun anbraten und aus der Kasserolle nehmen. Mehl darin goldbraun
werden lassen, mit Buttermilch zur Soße füllen, das Fleisch wieder
hineinlegen und 90 Minuten auf kleiner Flamme unter wiederholtem
Umrühren garen. Bei Bedarf ab und zu ein paar Löffel heißes Wasser
zugießen und darauf achten, dass die Soße entsprechend dick ist, wenn
das Fleisch gar ist. Als Beilagen eignen sich Kartoffelklöße und
Teltower Rübchen oder Rotkraut.
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread