Gebratenes Geflügel - Internationale Küche > UdSSR - DDR Rezepte

Gebratenes Geflügel 0 669 gelesen

Gebratenes Geflügel

1,5 kg ausgenommenes Geflügel (Gans, Ente, Huhn), Salz, 100 g Buchweizengrütze oder Perlgräupchen, 2 bis 3 Zwiebeln, 200 g Speck.

Das vorbereitete Geflügel waschen, Hals, Beine und Flügel abschneiden, außen und innen mit Salz abreiben. Von Buchweizengrütze oder Gräupchen einen körnigen Brei kochen, getrennt die Zwiebel reiben, in dem würflig geschnittenen Speck anbraten, alles vermischen und das ausgenommene Geflügel damit füllen. Die Offnungen zunähen, auf ein Backblech
mit dem Rücken nach unten legen und in die Backröhre schieben. Das Geflügel regelmäßig mit dem Bratfett begießen. Es kann auch mit frischen Äpfeln, die von Kerngehäuse und Schale befreit und in 3 bis 4 Stücke geschnitten wurden, gefüllt werden. Das fertige Gericht in Stücke schneiden, von den Nähfäden befreien und zusammen mit der Füllung zu Tisch geben.






Quelle: Belorussische Küche
Verlag Uradsha Minsk und Verlag für die Frau Leipzig, 1982
Bewertung 3.00/5
Bewertung: 3.0/5 (5 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread