Quarkklösse mit Blutwurst - Schnellküche - DDR Rezepte

Quarkklösse mit Blutwurst 0 733 gelesen

Quarkklösse mit Blutwurst

125 g Margarine, 1 Prise Salz, 1 Teelöffel Paprika, 400 g Quark, 4 Eier, 400 g Mehl, 2 Teelöffel Backpulver, 4 Eßlöffel Öl, 1 Zwiebel, 200 g Blutwurst.

Die Margarine mit Salz und Paprika schaumig rühren, den möglichst durch ein Sieb gestrichenen Quark, die Eier und das mit
Backpulver gesiebte Mehl zufügen. Aus der Masse kleine Klöße formen, in siedendem Salzwasser 10 Minuten leise kochen und
5 Minuten ziehen lassen. Inzwischen in dem erhitzten Öl die feinwürfelig geschnittene Zwiebel und die Blutwurstwürfel braten.
Auf den abgetropften Quarkklößen anrichten.


Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread