Gänsehals (Gänseleberwurst) - Internationale Küche > UdSSR - DDR Rezepte

Gänsehals (Gänseleberwurst)        0  1008 gelesen

Gänsehals (Gänseleberwurst)

1 Gänsehals (Haut), Pfeffer, Salz, 100 g Buchweizengrütze oder Perlgräupchen, 50 bis 80 g Speck, 1 Zwiebel, Gänseleber, 1 Petersilienwurzel, Lorbeerblatt.

Den Gänsehals absengen, säubern, waschen und mit gemahlenem Pfeffer und Salz abreiben. Aus Buchweizengrütze oder Perlgräupchen einen körnigen Brei kochen, diesen mit 1/2 kleingeschnittenen und in Speck angebratenen Zwiebel und der in Stücke geschnittenen Gänseleber mischen, die Haut des Gänsehalses damit füllen und von beiden Seiten zunähen. In einen gut eingefetteten Topf legen, etwas Wasser, die kleingeschnittene Petersilienwurzel, Zwiebel und das Lorbeerblatt zugeben und bei geschlossenem Deckel in der Backröhre garen.



Quelle: Belorussische Küche
Verlag Uradsha Minsk und Verlag für die Frau Leipzig, 1982
Bewertung 2.78/5
Bewertung: 2.8/5 (9 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread