Gebratenes Ferkel - Internationale Küche > UdSSR - DDR Rezepte

Gebratenes Ferkel        0  584 gelesen

Gebratenes Ferkel

1,5 kg ausgeschlachtetes Ferkel, 120 g Buchweizengrütze, Speck, 100 g Fett, 2 bis 3 Zwiebeln, Lorbeerblatt, Salz.

Das ausgeschlachtete Ferkel über dem Feuer absengen, sorgfältig säubern und auswaschen. Brei aus Buchweizengrütze
körnig kochen, mit kleingewürfeltem Speck, Zwiebeln und Lorbeerblatt alles vorher geschmort - mischen. Das Ferkel damit füllen, zunähen, salzen, auf ein mit ausgelassenem Speck gut eingefettetes Blech legen und in die Backröhre stellen. Während des Bratens von Zeit zu Zeit wenden und da bei etwas Fett oder Wasser zugeben. Vor dem Servieren das Ferkel in Stücke schneiden, die Fäden entfernen und mit Fett begießen. Dieses Rezept eignet sich besonders für Brigadefeiern auf dem Dorfe.



Quelle: Belorussische Küche
Verlag Uradsha Minsk und Verlag für die Frau Leipzig, 1982
Bewertung 2.86/5
Bewertung: 2.9/5 (7 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread