Linsenmus - Beilagen - DDR Rezepte

Linsenmus 0 451 gelesen

Linsenmus

500 g gekochte Linsen durchschlagen.
Das Mus mit Salz, gehackten frischen Kräutern (darunter auch Basilikum oder Bohnenkraut) und 50 gausgebratenen Speckwürfeln abschmecken.
Ist das Linsenmus zu dünn, können gebratene Semmelbrösel daruntergerührt werden. Gebräuntes, kalt angerührtes Mehl, das noch einmal mit aufkochen muss, eignet sich ebenfalls zum Andicken.



Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread