Zwiebelfleisch nach Sachsenart - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Zwiebelfleisch nach Sachsenart        0  1517 gelesen

Zwiebelfleisch nach Sachsenart

Zutaten für 4 Personen:

700 g mageres Rindfleisch
700 g Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten
1/2 leichte Brühe (Kalb oder Schwein)
70 g Butter
1 Kaffeelöffel Kümmel, gehackt
1 Kaffeelöffel Zucker
3 altbackene Semmeln, hilfsweise Weißbrot
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebelwürfel in einem eisernen Topf mit heißer Butter glasig andünsten lassen, das Rindfleisch in Scheiben schneiden und auf die glasigen Zwiebeln legen. Dann Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel zugeben. Die Brühe angießen und zugedeckt langsam weich schmoren lassen. Die Rindfleischscheiben nun herausnehmen und warmlegen. Die Semmeln in Scheiben schneiden, in den Zwiebelfonds legen und während 10 Minuten bei öfterem Umrühren zerkochen lassen, so daß sich eine sämige Bindung ergibt. Die Fleischscheiben anrichten, mit der Zwiebelsauce bedecken.

Beilage:
Kartoffelklöße

Getränk:
Wein oder Bier

Quelle: Katja Ebstein - unterwegs in der DDR
Herausgeber: Fernsehen der DDR, Bereich Internationaler Programmaustausch
Berlin 1199
Bewertung 3.11/5
Bewertung: 3.1/5 (19 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread