Berliner–Weiße-Bowle - Getränke - DDR Rezepte

Berliner–Weiße-Bowle 0 566 gelesen

Berliner–Weiße-Bowle

125 g Frische Erdbeeren
1/4 Ltr. Weinbrand
50 g Zucker
3 Flaschen Kaltes Weißbier (Berliner Weiße)

Die Erdbeeren waschen, putzen, trockentupfen und größere Früchte vierteln oder halbieren. Die Erdbeeren in einem Bowlengefäß mit dem Weinbrand übergießen, den Zucker darüber streuen und eine Flasche Bier zugießen. Die Bowle an einem kühlen Ort 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen, umrühren und das restliche Bier zugießen.


Quelle
Der Küchenkalender für Berlin und Brandenburg
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread