Eier oder Käse als Brotbelag - Brotaufstrich/Brotbelag - DDR Rezepte

Eier oder Käse als Brotbelag        0  1488 gelesen

Eier oder Käse als Brotbelag

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Sofern nicht ein besonderes Buttergemisch angegeben ist, wird auf gebuttertem Brot
angerichtet:

1. Tomatenbutter, magerer Schinken, hartgekochtes Ei, Sardellenröllchen.
2. Schinken, Kränzchen aus gehacktem Ei, als Mittelpunkt eine Ei-, Gurken- oder Radieschenscheiben und Petersilie.
3. Aneinandergesetzte Scheiben von Ei, Zervelatwurst und Gurke oder Tomate, Rand aus gehackten Kräutern.
4. Dicke Schicht Eierhäckerle, eine Eischeibe, Mixed Pickles und Radieschen.
5. Sardellenpaste, streifenweise aufgespritzt, Zwischenräume mit Eierhäckerle ausgefüllt, Kapern oder grüne Erbsen.
6. Eine Scheibe Sülze mit Mayonnaisentupf oder ausgestochenem Ei, Kränzchen aus gehacktem Ei.
7. Eierbutter, Wurst, Gurkenstreifen, sauer eingelegte Bohnen oder Sardellenfilets, ausgestochenes Eiweiß und Schnittlauch.
8. Eierbutter, frische gehackte Kräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch, gemischt), Radieschenscheiben.
9. Gehacktes Aspik, gewiegte Petersilie, mit Eierhäckerle gefülltes Schinkentütchen.
10. Streichfähige Wurst, Eierhäckerle, Schnittlauch oder Petersilie.
11. Käsescheiben, Paprika oder gehackter Kümmel.
12. Schmelzkäse, Paprika- oder Apfelbutter, aufgespritzt.
13. Schnittkäse, dünnblätterig geschnittene Radieschen.
14. Doppelrahmkäse, mit Messerspitze verziert, gehackte Zwiebel. Paprika.
15. Tomatenbutter, sahniggerührter Doppelrahmkäse, gitterförmig aufgespritzt, Kapern.

Quellen:
Der gute Braten und was dazu gehört, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Eier-Milch - Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1962
Bewertung 2.43/5
Bewertung: 2.4/5 (14 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread