Johannisbeersaft ohne Zucker - Haltbarmachen - DDR Rezepte

Johannisbeersaft ohne Zucker 0 589 gelesen

Johannisbeersaft ohne Zucker

Waschen Sie die ausgereiften Beeren gründlich, aber schnell, damit
sie keinen Saft verlieren. Dann geben sie die Beeren in den
Entsafter. Den so gewonnenen Rohsaft kochen Sie mehrmals wallend
auf, füllen ihn sofort in heiße Flaschen und verschließen sie mit
Gummikappen.

Die zum Einfüllen vorgewärmten Flaschen werden auf ein heißes nasses
Tuch gestellt, damit sie nicht platzen. Die Flaschen werden bis 1 cm
unter den Rand gefüllt, die Vertiefung der Gummikappe wird noch
einmal fest in den Flaschenhals gedrückt.

Dieses Verfahren ist wirtschaftlich, dient der Gesundheit und der
Saft behält besser das feine Fruchtsäurearoma der Johannisbeeren.
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread