Schmorgurken - Haltbarmachen - DDR Rezepte

Schmorgurken        0  2523 gelesen

Schmorgurken

2 große gelbe Schmorgurken (ersatzweise tun es auch normale Salatgurken)
Fett zum Braten
mageren Speck nach Geschmack
etwas Ketchup
Salz
Pfeffer
etwas Mehl

Gurken schälen, längs halbieren und die Kerne ausschälen. Dann vierteln und in mundgerechte Stücke schneiden. In Fett mit magerem Speck anbraten, Wasser oder Brühe zugeben, etwas Ketchup nach Geschmack und mit Salz und Pfeffer würzen, gut durchkochen, zum Schluß die Sauce mit Mehl binden.
Anmerkung: Dazu passen Petersilienkartoffeln. Es ist ein sehr
preiswertes Gericht auch zu DDR-Zeiten gewesen, allerdings saisonbedingt,
denn frische Gurken waren im Winter "Bückware".
Man kann das Gericht auch mit Fleisch aufwerten, in dem man Buletten dazu reicht oder auch Hackbällchen anstatt des Specks mitschmort.
Bewertung 3.13/5
Bewertung: 3.1/5 (8 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread