Veilchensirup - Haltbarmachen - DDR Rezepte

Veilchensirup 0 833 gelesen

Veilchensirup

Sammeln Sie Veilchenblüten und bereiten Sie daraus Veilchensirup. Wie er zubereitet wird, erfahren Sie im nachfolgenden Rezept.
Ein Fläschchen davon können Sie sicher entbehren. Verschenken Sie es zusammen mit einem Sträußchen Veilchen, und Sie werden Freude bereiten.

1 Handvoll Veilchen
500 g Zucker
Saft von 1 Zitrone

Von den Veilchen die blauen Blütenblätter abzupfen und in ein Porzellan- oder Steingutgefäß geben. Reichlich 1/2 Liter kochendes Wasser darüber gießen, das Gefäß fest zudecken und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag den Saft durch ein feines Tuch pressen. Den Zucker zufügen und langsam bei mäßiger Hitze heiß werden lassen, aber nicht kochen. Dabei die sich bildende Haut abschäumen. Den Zitronensaft zugießen, heiß in kleine vorgewärmte Flaschen füllen und fest verschließen. Mit Veilchensirup Süßspeisen und Getränke aromatisieren.
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread