Hagebuttenmarmelade - Haltbarmachen - DDR Rezepte

Hagebuttenmarmelade 0 681 gelesen

Hagebuttenmarmelade

Feste Hagebutten von Köpfchen und Stielen befreien, sauber abreiben, aufschneiden, mit oder ohne Kerne waschen, auf Tücher schütten und abtrocknen. Zugedeckt 3 bis 4 Tage kalt stellen, bis sie weich werden. Durch ein Haarsieb streichen und Mark und Zucker zu gleichen Teilen verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. In Gläser füllen, Glaspapier, in Alkohol getaucht, auflegen, zubinden und die Hagebuttenmarmelade kühl stellen.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread