Rohes Johannisbeer-Himbeer-Gelee - Haltbarmachen - DDR Rezepte

Rohes Johannisbeer-Himbeer-Gelee 0 509 gelesen

Rohes Johannisbeer-Himbeer-Gelee

Je 500 g Johannis- und Himbeeren, 500 g Zucker.

Nicht zu reife Johannisbeeren (schwarze oder rote oder beide Sorten) mit Himbeeren mischen.
1/2 Liter daraus gewonnenen Saft (Fleischwolf, Zentrifuge) mit dem Zucker so lange rühren, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.
In kleine Gläser füllen und zubinden.
Das Gelee wird erst nach längerem stehen fest, ist aber zum baldigen Verbrauch bestimmt.

Quelle: Rezepte für zwei, Verlag für die Frau Leipzig, Berlin DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread