Eierauflauf - Auflauf & Gratin - DDR Rezepte

Eierauflauf 0 711 gelesen

Eierauflauf

4 Brötchen,
6 Eier,
1/2 Liter Milch,
1 Prise Salz,
1 Prise geriebene Muskatnuß,
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone,
200 g Räucherspeck oder Schinken,
Fett und geriebene Semmel für die Form.

Die Brötchen in Stücke schneiden.
Die Eidotter kremig schlagen und nach und nach die Milch dazugeben, salzen, mit Muskatnuß und Zitronenschale würzen und alles über die Brötchen gießen. Die Masse vorsichtig umrühren, damit die Brötchenwürfel nicht völlig zergehen und etwa 1/2 Stunde stehen lassen. Den Speck oder den Schinken in kleine Würfel schneiden, im Tiegel erhitzen, leicht bräunen, abkühlen lassen und unter die Brötchenmasse geben. Zum Schluß das steifgeschlagene Eiweiß unterziehen. Die Masse in eine gut gefettete und mit geriebener Semmel ausgestreute Form geben. Den Auflauf in der heißen Röhre etwa 30 Minuten backen. Heiß mit grünem Salat
servieren.

Quelle: Eintöpfe, Aufläufe, Überbackenes
Verlag für die Frau Leipzig DDR 1982
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread