Bircher-Benner-Müsli - Frühstück - DDR Rezepte

Bircher-Benner-Müsli        0  1152 gelesen

Bircher-Benner-Müsli (Einzelportion)

I.
1 bis 2 Esslöffel Haferflocken,
2 bis 4 Esslöffel Wasser,
1 mittelgroßer Apfel oder die gleiche Menge anderes frisches Obst,
1 Teelöffel Zucker,
1 bis 2 Esslöffel Milch oder Joghurt.

II.
25 g Trockenobst (Äpfel, Birnen, Pflaumen, Aprikosen),
1 bis 2 Esslöffel Haferflocken,
3 bis 5 Esslöffel Wasser,
2 bis 3 Esslöffel Milch,
1 Teelöffel Zucker oder Honig.

Die Haferflocken über Nacht in Wasser einweichen, am Morgen den Apfel mit Kernhaus und Schale dazu reiben, dabei öfter umrühren, damit er sich nicht verfärbt, oder ein paar Tropfen Zitronensaft zufügen.
Nach Zugabe von Zucker und Milch sofort auftragen.
Anstelle des Apfels verwendetes Beerenobst gründlich zerstampfen.
- Die Zutaten können auch erst vor der Mahlzeit verrührt und sofort aufgetragen werden.
Das heiß gewaschene Trockenobst und die Haferflocken am Abend in Wasser einweichen, die Flüssigkeit soll am Morgen aufgesogen sein.
Die übrigen Zutaten unterrühren und sofort auftragen.
Müsli lässt sich immer durch Zugabe gehackter Nüsse, Mandeln oder Rosinen verfeinern.
Bei guter Kühlmöglichkeit kann statt Wasser zum Einweichen Milch oder Obstsaft verwendet werden.



Quelle: Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
Bewertung 2.85/5
Bewertung: 2.9/5 (27 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread