Barsche in Dillsoße - Fisch & Meeresfrüchte - DDR Rezepte

Barsche in Dillsoße        0  1143 gelesen

Barsche in Dillsoße

4 kleine Barsche,
Zitronensaft oder Essig,
Salz,
Butter,
1/4 l Weißwein,
1/2 l Milch,
4 Teelöffel Stärkemehl,
gehackter frischer Dill.

Die vorbereiteten Barsche (unter Wasser schuppen) mit Zitronensaft beträufeln und zugedeckt eine Weile stehenlassen.
Leicht salzen und in eine mit Butter ausgestrichene feuerfeste Form legen.
Den Weißwein darübergießen und den Fisch zugedeckt gar dünsten.
Die kochende Milch mit kalt angerührtem Stärkemehl binden, einen Stich Butter, Salz, ein wenig Zitronensaft und reichlich gehackten Dill zugeben.
Gare Spargelstückchen oder Blumenkohlröschen können die fertige Soße verfeinern.
Die Barsche gesondert dazu anrichten.
- In gleicher Weise läßt sich Aal zubereiten.

Quelle: Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
Bewertung 3.00/5
Bewertung: 3.0/5 (11 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread