Bleie (Brassen) nach Krakauer Art - Fisch & Meeresfrüchte - DDR Rezepte

Bleie (Brassen) nach Krakauer Art 0 497 gelesen

Bleie (Brassen) nach Krakauer Art

2 kg Bleie,
2 mittelgroße Möhren,
1/2 Sellerie,
1 Petersilienwurzel,
3 Zwiebeln,
40 g Butter,
1 Tasse Fischbrühe (aus Kopf und Flossen bereitet),
1 Zitronenachtel mit Schale,
1 Lorbeerblatt,
6 Gewürzkörner.
2 Flaschen dunkles Bier,
3 Eßlöffel ungesüßter Himbeersaft ,
1 Glas Dessertwein,
50 g Sultaninen,
50g Mandeln,
Zitronensaft,
100 g Speisepfefferkuchen,
Salz.

Den geschuppten, ausgenommenen und gereinigten Fisch längs der Wirbelsäule spalten.
Die Hälften in Portionsstücke teilen.
Streifig geschnittenes Wurzelwerk und gehackte Zwiebeln in Butter dünsten, Fischbrühe, Zitronenachtel, Gewürze und Bier zugeben und etwa 29 Minuten kochen lassen.
Durchseihen, mit Himbeersaft, Dessertwein, Sultaninen, gehackten Mandeln, Zitronensaft und geriebenem Speisepfefferkuchen verrühren.
Kurz aufkochen und süßsauer abschmecken.
Die leicht gesalzenen Fischportionen in dieser Soße gar ziehen lassen.

Quelle: Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread