Nudeln in Brühe - Nudelgerichte - DDR Rezepte

Nudeln in Brühe 0 1124 gelesen

Nudeln in Brühe

500 g Nudeln, Salzwasser, 1 1/2 l Brühe, Petersilie.

Die Nudeln in Salzwasser kochen, abschrecken und in der klaren Brühe einmal aufwallen lassen.
Kurz vor dem Auftragen gehackte Petersilie zufügen.
- Werden die Nudeln in der Brühe gekocht, dann wird sie trübe, und das Gericht sieht nicht mehr appetitlich aus.
Nach Belieben Fleisch, Wurst oder Gemüse, in Scheiben oder Würfelchen geschnitten, zugeben.




Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread