Ausgequollene Nudeln - Nudelgerichte - DDR Rezepte

Ausgequollene Nudeln        0  988 gelesen

Ausgequollene Nudeln

25 g Öl oder Schweinefett,
1 1/4 l Wasser,
Salz,
500 g Nudeln oder andere Teigwaren.

Öl, Wasser und Salz aufkochen.
Die Teigwaren zuschütten, 6 Minuten auf kleiner Flamme kochen und weitere 20 Minuten fest zugedeckt ziehen lassen.



Quelle: Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
Bewertung 2.43/5
Bewertung: 2.4/5 (7 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread