Spirelli nach Fischerinnenart - Nudelgerichte - DDR Rezepte

Spirelli nach Fischerinnenart 0 665 gelesen

Spirelli nach Fischerinnenart

250 g geräucherter Fisch,
Bratfett,
3 bis 4 gehäutete Tomaten,
Salz,
1/2 Zitrone,
375 g Spirelli oder andere Teigwaren,
50 g Butter.

Den entgräteten Räucherfisch häuten und zerpflücken, in wenig erhitztem Fett kräftig durchbraten, Tomatenwürfel zufügen und weiterdünsten lassen.
Mit Salz, abgeriebener Zitronenschale und -saft abschmecken.
Die garen Spirelli mit flüssiger Butter begießen und den Fisch mit zwei Gabeln vorsichtig unterheben.



Quelle: Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread