Spaghetti mit Sauce Bolognese - Nudelgerichte - DDR Rezepte

Spaghetti mit Sauce Bolognese 0 3033 gelesen

Spaghetti mit Sauce Bolognese

400 bis 500 g Spaghetti

Für die Sauce:
75 g magerer Speck
15 g Butter,
1 Zwiebel,
1 Mohrrübe,
1 Stück Sellerie,
200 g Schabefleisch,
100 g Hühnerleber,
3 Eßl. Tomatenmark,
1 Glas Weißwein,
Salz und Pfeffer,
Muskatnuß,
1/2 l Brühe oder Wasser

Speck in kleine Würfel schneiden und in Butter bräunen.
Kleingewürfelte Zwiebel, Möhre und Sellerie zufügen und mit einem Holzlöffel ständig wenden, sodass das Gemisch gleichmäßig von allen Seiten braun wird.
Schabefleisch und die gehackte Hühnerleber zugeben und nach 2 bis 3 Minuten das Tomatenmark und danach den Weißwein.
Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß würzen.
Zuletzt die Brühe oder das Wasser zugießen, die Sauce bei kleiner Flamme 30 bis 40 Minuten köcheln.
Manche italienischen Köche geben am Ende noch eine Tasse Sahne oder Milch zu der Sauce.
Inzwischen die Spaghetti nach Vorschrift in viel leicht gesalzenem Wasser kochen.
Die heißen, gut abgetropften Spaghetti mit der Sauce in einer großen vorgewärmten Schüssel mischen.
Der geriebene Käse steht auf dem Tisch bereit.



Quelle: Ein Leib- und Magenbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1981
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread