Eierfrikassee mit Curryreis - Eiergerichte - DDR Rezepte

Eierfrikassee mit Curryreis        0  581 gelesen

Eierfrikassee mit Curryreis

1 1/2 Tassen Reis
1 Zwiebel, klein, gewürfelt
1 Teel. Öl
Curry
Salz
3 Tassen Wasser
4 Eier, hartgekocht
20 Gramm Margarine
1 Essl. Mehl, gestrichen
¼ - 3/8 Ltr. Brühe
1/2 Glas Mischgemüse
100 Gramm Jagdwurst, gewürfelt
1 Essl. Zitronensaft
Salz
Pfeffer, gemahlen
Basilikum
1 Eigelb
2 Essl. Petersilie, gehackt

Backröhre aufheizen. Reis mit einem trockenen Tuch abreiben. Zwiebeln in heißen Öl goldgelb dünsten, Curry anschwitzen, Reis dazugeben, glasig dünsten und dann kochendes Wasser dazugeben und mit Salz abschmecken. Zugedeckt in der Röhre 20 min bei geringer Wärme quellen lassen.
Eier Hartkochen, Wurst würfeln. Von der Margarine und Mehl eine Mehlschwitze bereiten. Brühe unter ständigem Rühren zugießen und aufkochen.
Wurst und abgetropftes Gemüse in die Soße geben, kurz aufkochen und abschalten, dann mit einem Eigelb legieren und abschmecken.
Zuletzt die geachtelten Eier zugeben und mit Petersilie bestreut zu dem Fertigen, mit einer Gabel gelockertem Reis geben.



Quelle
Wochenpost 19/1985
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread